Ein Hochstuhl aus Holz: Nachhaltig – aber auch hygienisch?

Die Zeit, wo meine Kinder im Hochstuhl gesessen haben, möchte ich nicht missen. Markiert der Umzug in den Hochstuhl doch einen großen Abschnitt in der Entwicklung. Ab sofort konnten die Kinder an den Mahlzeiten teilnehmen. Als ökologisch bewusste Mutter habe einen Hochstuhl aus nachhaltig angebautem Holz (FSC-Siegel) gekauft. Der sogenannte Treppenhochstuhl erschien mir stabiler als ein Hochstuhl aus Kunststoff. Zudem sollte er zum Mobiliar passen, denn ich wollte den Hochstuhl aus Holz nicht verstecken.

Ist ein Hochstuhl Holz hygienisch?

Das kann ich als Mutter von zwei Kindern, die dem Hochstuhl bereits entwachsen sind, mit guten Gewissen bejahen, wenn das Holz lackiert ist. Dann lässt es sich genauso gut feucht abwischen wie Kunststoff. Einige Mütter in meinem Bekanntenkreis monierten, dass sich bei einem Hochstuhl aus Holz die Ecken und Kanten nicht so gut säubern lassen als wie bei einem Hochstuhl aus Plastik. Dem kann ich nicht zustimmen. Wenn man den Brei gleich nach der Mahlzeit wegwischt, gibt es kein Problem mit der Hygiene. Hat der Hochstuhl aus Holz einen Tisch, dann ist schon von Vorteil, wenn der Tisch aus Plastik ist. Oft wird Tee oder Saft darauf verschüttet. Die Flüssigkeit lässt sich auf Plastik schneller zusammenwischen als auf Holz.
Wird der Hochstuhl aus Holz dicht an den Tisch geschoben, erübrigt sich ein Tablett. Das Kind nutzt dann den Esstisch mit. Zwei gute Beispiele sind der Stokke-Hochstuhl oder der Tripp-Trapp-Hochstuhl, die sich als mitwachsender Hochstuhl wie ein richtiger Stuhl an den Tisch schieben lassen. Der Stokke, den ich zu Hause benutzt habe, lässt sich sogar gänzlich unter den Esstisch schieben. Auch ein Hauck Alpha passt unter den Esstisch. Die meisten Hersteller fertigen einen Hochstuhl aus Buchenholz. Buchenholz ist äußerst robust. Es ist stabiler als Eichenholz. Sie können aus meiner Erfahrung damit rechnen, dass der Kinderhochstuhl aus Holz über mehrere Generationen einsetzbar ist. Deshalb lohnt es sich auch, einen Hochstuhl aus Holz gebraucht zu kaufen, der noch gut in Schuss ist. Mit einem neuen selbst genähten oder gekauften Sitzpolster ist so ein Babyhochstuhl wie neu.

Hochstuhl aus Holz oder Plastik?

Das ist eigentlich eine Geschmacksfrage. Aus meiner Erfahrung heraus kann ich auf alle Fälle bestätigen, dass ein Hochstuhl aus Holz sehr stabil ist, denn meine Kinder sind damit nicht gerade fürsorglich umgegangen. Beide Arten entsprechen den gängigen Sicherheitsbestimmungen. Weil sich ein Hochstuhl aus Holz verstellen lässt, ist er länger verwendbar. Zum Schluss sogar als echter hoher Stuhl, aber ohne Schutzbügel. Durch seine Gerbsäuren wirkt Holz antibakteriell. Das bedeutet, dass sich Keime auf der Holzoberfläche weniger vermehren als auf Kunststoff. Deshalb ist ein Kinderhochstuhl aus Holz für meine Familie hygienisch. Plastik lässt sich, wie beim Ikea Hochstuhl Antilop, gut abwischen. Ein weiterer Hochstuhl aus Holz hat Ikea. Dieser ist jedoch kein klassischer Hochstuhl, sondern nur ein normaler Stuhl mit langen Beinen. Es kann aber sein, das habe ich bei meiner Freundin ihrem Baby gesehen, dass die Kinder in Plastik schnell schwitzen. Bedenken wegen der Hygiene hätte ich bei einem alten Hochstuhl aus Holz. Früher war die Unbedenklichkeit von Lacken nicht so der Knackpunkt. Da aber Kinder alles mit dem Mund erforschen, sollte der Lack unbedingt speichelecht sein. Das gilt auch für ein mitwachsenden Hochstuhl aus Holz. Aus dem Internet können Sie sich eine Bauanleitung zum selber bauen herunterladen. Für das Projekt „Hochstuhl selber bauen nach der Tripp Trapp Hochstuhl Vorlage“ benötigen Sie:

  • 1 Rückenlehne
  • 2 Seitenelemente
  • 1 Bodenplatte
  • 1 Sitzplatte
  • eine Fußstütze
  • einen Gurt aus Leder oder Stoff
Andrea Hoffmann
Andrea Hoffmann ist stolze Mutter zweier Kinder. Neben ihrem Vollzeitjob als Mutter hat Andrea bereits über 100 Produkttest veröffentlicht. Sie testet Produkte wie Kindersitze, Babyphones, aber auch Unterhaltungselektronik. In der wenigen Freizeit fährt sie gerne Inline Skates.
Summary
Ein Hochstuhl aus Holz: Nachhaltig - aber auch hygienisch?
Article Name
Ein Hochstuhl aus Holz: Nachhaltig - aber auch hygienisch?
Description
Als ökologisch bewusste Mutter habe einen Hochstuhl aus nachhaltig angebautem Holz (FSC-Siegel) gekauft. Der sogenannte Treppenhochstuhl erschien mir stabiler als ein Hochstuhl aus Kunststoff. Zudem sollte er zum Mobiliar passen, denn ich wollte den Hochstuhl Holz nicht verstecken.
Author

Schreibe einen Kommentar