Sitzverkleinerer: Kinderhochstuhl

Den Sitzverkleinerer kennen viele Eltern schon von der Babyschale. Sind die Polster der Babyschale noch zu groß, dann sorgt der Sitzverkleinerer dafür, dass das Baby in der Babyschale einen stabilen Halt hat. Gleiches gilt für den einen Hochstuhl. Weitere Bezeichnungen für einen Sitzverkleinerer Hochstuhl lauten Sitzkissen Hochstuhl, Kindersitz Stuhl, Verkleinerungskissen Hochstuhl oder Auflage Kinderhochstuhl.

Aufgaben Sitzverkleinerer Hochstuhl

Das Kind hat mit dem Sitzverkleinerer einen besseren Halt im Hochstuhl. Lehne und Sitzfläche werden durch die Wattierung weich gepolstert und das Kind gewinnt einige Zentimeter an Höhe. Sitzverkleinerer mit kindgemäßem Design machen Kindern das Sitzen im Hochstuhl schmackhaft, denn nicht jedem Kind gefällt der Kinderhochstuhl auf dem ersten Blick. Unifarbene Sitzverkleinerer werten den Hochstuhl farblich auf. Sitzverkleinerer sind einteilig oder zweiteilig erhältlich.

Einen Sitzverkleinerer kaufen

Ausstattung Sitzverkleinerer Hochstuhl

Jeder Sitzverkleinerer für den Hochstuhl lässt sich mit einem feuchten Tuch reinigen oder zumindest in der Waschmaschine. Das ist eine Grundvoraussetzung, denn Babys und Kleinkinder kleckern beim Essen und Trinken. Der Sitzverkleinerer wird mit einem Klettverschluss oder mit Bändern am Hochstuhl befestigt. Das ist notwendig, damit die Polster nicht verrutschen. Einige sind vom Schnitt her mit Sitzfläche, Rücken- und Seitenteilen so gestaltet, dass sie nicht verrutschen können. Nicht jeder Sitzverkleinerer passt in jeden Hochstuhl, sondern jeder Hersteller stellt passgenau zum Sortiment seiner Kinderhochstühle die passende Sitzverkleinerung her. Im Handel finden Sie:

Die vielen Angebote von Sitzverkleinern für Hochstühle hängen mit der Form der Hochstühle und den Sicherungsmethoden zusammen, denn der Schutzbügel und die Gurte sollen sich auch mit dem installierten Sitzverkleinerer verwenden lassen.

Sitzverkleinerer ab wann?

Im Hochstuhl sollte das Baby erst sitzen, wenn es selbstständig sitzen kann. Erst dann ist Rückmuskulatur kräftig genug ausgebildet. Hat der Hochstuhl eine Babyschale oder einen Newborn-Aufsatz, dann gilt die Vorgabe nicht, denn dann sitzt das Baby nicht, sondern es liegt halb schräg. Auch für den Newborn-Aufsatz oder die Babyschale gibt es spezielle Sitzverkleinerer, die der Form des Aufsatzes angepasst sind.

Sitzverkleinerer Hochstuhl kaufen

Weich gepolstert, mit lustigen Mustern und Figuren, doch nicht immer schadstofffrei. Die Stiftung Warentest hat Kinderhochstühle und Polster 2018 getestet und wurde fündig. In Sitzpolstern von Roba und Herlag wurde hohe Mengen Formaldehyd gefunden. Es kann die Hut und die Schleimhäute reizen und Krebs und allergische Hautreaktionen auslösen. Im Sitzpolster von Peg Perego wurde das Flammschutzmittel TDCPP gefunden, das vermutlich Krebs auslösen kann. In Polstern von Roba, Chicco, Pinolino, Fillikid und TecTake wurde zudem Naphthalin gefunden. Der Stoff steht im Verdacht, Krebs auszulösen. Informieren Sie daher vor dem Kauf beim Hersteller und über Testportale, ob der Sitzverkleinerer Hochstuhl schädliche Substanzen enthält, auf Schadstoffe geprüft und aus zertifizierten Materialien hergestellt ist. Einige Hersteller geben diese Kriterien mittlerweile in der Beschreibung an. Die Füllung eines Sitzverkleinerers ist meistens aus Polyesterflies. Als Bezugsstoff kommen Baumwolle, Baumwollgemisch, Baumwollgemisch beschichtet oder abwaschbar aus Polyurethan.

Einen Babyhochstuhl kaufen