Baby-Hochstuhl mit Liegefunktion

Wenn Sie einen Kinder Hochstuhl schon eher nutzen möchten, als dass Ihr Kind selbstständig sitzen kann, dann benötigen Sie einen Hochstuhl mit Liegefunktion, der die noch nicht stark genug entwickelte Halsmuskeln des Babys und die Wirbelsäule durch die liegende Position schont. Ein Hochstuhl mit Liegefunktion kann schon ab der Geburt eingesetzt werden, denn ein Sitzverkleinerer bietet auch Neugeborenen eine perfekte Liegeposition.

Verschiedene Arten Liegehochstühle für Kinder

Im Bereich Kinderhochstuhl Holz finden Sie einen mitwachsenden Kinder Hochstuhl mit Liegefunktion mit einem montierbaren Newborn-Set, das auf dem Hochstuhl befestigt wird. Ein Newborn-Set mit gewölbter Schale gleicht im Komfort in etwa einer Babyschale. Weich gepolstert, mit Sicherheitsgurt und optional ein Spielzeughalter sorgen dafür, dass es dem Nachwuchs an nichts fehlt und dass er nicht herausfallen kann. Bei einigen Herstellern lässt sich beim 3 in 1 Kinder Hochstuhl das Newborn-Set abnehmen, auf den Boden stellen und als Babywippe verwenden. Kann das Kind selbstständig sitzen, dann nutzen Sie den Kinder Hochstuhl ohne Newborn-Set als normalen Hochstuhl. Als Treppenhochstuhl konzipiert begleitet er Ihr Kinder durch seine Verstellmöglichkeiten viele Jahre.

Einen Kinderhochstuhl mit Liegefunktion kaufen

Hochstuhl und Babywippe

Beide Funktionen, Babywippe und Hochstuhl in einem einzigen Hochstuhl, erhalten Sie bei einem Hochstuhl mit Metallgestell und austauschbaren Kunststoffeinsätzen. Erst nimmt das Baby, das noch nicht sitzen kann, in der Babywippe am Familienleben am Tisch teil. Später wird die Wippe durch den Sitz ausgetauscht, dessen Rückenlehne sich ebenfalls verstellen lässt. Die mögliche Ausstattung zeigt sich in einer verstellbaren Höhe des Gestells, der verstellbaren Lehne und einem abnehmbaren Tablett. Für Sicherheit sorgt ein 5-Punkt-Gurt. So ein Kinderhochstuhl mit begrenzten Verstellmöglichkeiten ist nur bis zu einem Alter von 15 kg geeignet. Ein Folgehochstuhl wird notwendig.

Ein weiterer Hochstuhl mit Liegefunktion ist der Mehrzweckhochstuhl. Ohne auswechselbare Sitzeinheit lässt sich der an einem Metallgestell befestigte Sitz bis zur Liegeposition neigen. Das Baby wird von einem 5-Punkt-Gurt sicher im gepolsterten Sitz gehalten. Ein abnehmbares Tablett lässt sich leicht montieren. Ein Kombihochstuhl lässt sich in der Höhe und in der Neigung der Rückenlehne verstellen. Durch Rollen am Gestell mit integrierten Bremsen kann der Kinder Hochstuhl leicht durch die Wohnung schoben werden. Der Nachteil: Die Verstellmöglichkeiten und das Maximalgewicht sind durch die Sitzeinheit aus Kunststoff begrenzt. Sind diese ausgereizt, brauchen Sie einen weiteren Hochstuhl.

Auf was sollte ich beim Kauf achten?

Kinder sollten nur kurze Zeit zum Füttern in einem Hochstuhl sitzen. Hochstühle mit Liegeposition sind davon ausgenommen, wenn sich die Lehne der Sitzeinheit ganz herunterklappen lässt, sodass die Liegeposition ganz flach ist. Sie haben die Wahl zwischen einem einfachen Hochstuhl mit Liegeposition zum Zusammenklappen oder einem Hochstuhl mit Liegeposition mit reichhaltigem Zubehör wie ein Spielbogen zur Entwicklung der motorischen Fähigkeiten und einem Utensilienkorb unter der Sitzfläche zu Aufbewahrung von Spielsachen. Wichtig ist pflegeleichtes abwaschbares oder waschbares Material, sowohl beim Kinderhochstuhl, als auch bei den Polstern. Sitzkissen und Sitzverkleinerer sollten sich leicht entfernen lassen. In Polstern und Plastikteilen verstecken sich im Kinderhochstuhl mit Liegeposition gerne Schadstoffe. Bei Kinderhochstühlen aus Holz dunsten Leime und Lacke Schadstoffe aus. Deshalb ist in Kinderhochstuhl Test von Ökotest oder Stiftung Warentest wegweisend. Dass der Hochstuhl nicht umkippt, dafür sorgt ein TÜV-Prüfzeichen oder des GS-Siegel.

Einen Babyhochstuhl kaufen